Neuartige Ladyjacke

Neuartige Ladyjacke

Für sämtliche Gelegenheiten und Jahreszeiten existiert in verschiedenen Farben, Materialien und Schnittformen die richtige Frauenjacke. Je nach Trend und Geschmack lassen sich sportive ebenso wie modische Varianten finden. Die Schnittform reicht bei Frauenjacken von eng sowie tailliert bis weit und gerade. Zeitlose Frauenjacken eignen sich hervorragend zur Kombination mit Geschäftsgarderoben oder für spezielle Anlässe wie etwa Vermählungen. Für Spaziergänge im Freien taugen demgegenüber sportive Jacken. Frauen mögen hier derzeit insbesondere die modischen Blousons.

Für jede Saison gibt es diverse Damenjacken.

Für die sommerliche Jahreszeit eignet sich eine leichte Frauenjacke aus Baumwolle oder hochklassigen Kunststofffasern. Solche werden entweder mit Stehkragen oder Revers, kurz- oder langärmelig, mit Knopfleiste oder Reißverschluss hergestellt. Übergangsjacketts haben in der Frühlingszeit und Herbst Hochkonjunktur. Sie eignen sich für frische Abende und feuchte Tage. Im Frühjahr und Herbst reicht eine legere Jacke, wie etwa eine Windjacke, Jeansjacke und eine sportive Trainingsjacke, etwa aus Jersey oder Fleece.

Mit wetterbeständigen Jacketts in den Herbst

In der herbstlichen Jahreszeit ist eine dickere Jacke, wie ein langer Anorak mit Stehkragen, ein Parka mit Kapuze sowie eine Blusenjacke mit Strickbund gefragt – nicht lediglich bei den Frauen. Wem das weniger zusagt, kann auf lockere Jacken aus Leder ausweichen. Bei Niederschlag bietet sich eine wetterbeständige Funktionalitätsjacke an. Sie ist trotz Atmungsaktivität sowohl winddicht als auch wasserabweisend sowie mit vielfältigen Typen von Druckknöpfen, Tunnelzügen sowie Taschen und Kapuzen zum Abtrennen oder Wegstecken ausgestattet. Softshelljacketts sind sehr anschmiegsam und deshalb sehr angenehm zu tragen.

Die Winterjacke: mollig warm und hübsch

Bei Schnee und Eiseskälte sind kuschelige Winterjacken ein Muss. Hochwertige Jacketts aus Daunen sowie Steppmäntel bieten einen wärmeisolierenden, atmungsaktiven Schutz vor Kälte und Eisregen. Mäntel und Jacken, welche aus Fleece angefertigt werden, besitzen häufig moderne Elemente wie z. B. Kunstpelzkapuzen und halten Frauen ungemein warm. Im Winter macht sich eine Frauenjacke aus Wolle oder Schurwolle, wie etwa eine Tweed- oder Bouclé-Jacke, äußerst schön. Alternativ wirkt des Weiteren eine gemütliche Webpelzjacke ausgesprochen schick.

Blusenjacken für Ladies – mit einer Korktasche kombiniert

Zum gegenwärtigen Revival der 90er Jahre Mode passen die angesagten Blousons optimal. Mit aufgestickten Blumen oder grafischen Mustern sind sie ein Eyecatcher und lassen sich perfekt zu schwarzen, eng anliegenden Jeanshosen und Ankle-Booties verbinden. Geringer auffällige Varianten sind für den Alltag bestens geeignet.

Sofern es in der Frühlingszeit und Sommer lediglich eine kleine Jacke zum Überziehen sein soll, eignen sich hippe Jeansjacken als sportive Ergänzung unzähliger Kombinationen. Allover- Jeans- Outfits sind damit kein Thema. Dazu passt eine moderne Jeanshose, zum Beispiel im angesagten 90er Mom-Style oder Boyfriend-Style und eine lässige Jeansbluse mit fraulicher Stickerei. Für sommerliche Kombis lässt sich eine kurz geschnittene, enge Jeansjacke auch wunderbar zum Maxikleid und zierlichen Sandalen verbinden – für eine Shoppingtour in der City oder sobald es am Abend etwas kühler wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *